Lottoschein(e) eingeben


Mit Anwahl des Tabs Lottoscheineingabe wird folgender Teil des Fensters angezeigt:


Hier ist der Normalschein zu sehen
Unter
Auswahl Lottoschein kann Zwischen normalen, Systemschein und EuroLottoschein, sowie den bereits eingegebenen Lottoscheinen ausgewählt werden.



Im Startdatum muss das Datum der 1. Ziehungsteilnahme einzugeben des Lottoscheines eingeben werden. Dieses muss sowohl bei der Ersteingabe, als auch bei einer Verlängerung gemacht werden.

Startdatumeingabe


Im folgenden Bild ist der Systemschein zu sehen: Anmerkung: Es handelt sich um die niedersächsische Ausgabe des Systemscheines. Neue Systeme lassen sich integrieren, wenn mir jemand den Lottoschein zukommen lässt.



Hier ist die Eingabe für ein EuroLottoschein:

Reiter 4 Eingabe Eurolottoschein

Ab dem 10.10.2014 ist eine Teilnahme des Eurolottoscheins bei den Zusatzspielen Super6, Spiel 77 und Glücksspirale möglich. Allerdings werden diese Zahlen erst am nächsten Tag gezogen, somit erfolgt eine Gewinnanzeige für diese Spiele erst nach der Ziehung am folgenden Tag. Ebenfalls können jetzt Werte von 1-10 im unteren Feld eingegeben werden.
In der Zeile über den Zahlen und auch unter den Zahlen wird angezeigt, wie viele Zahlen noch anzukreuzen sind.

Es muss die links unten Lottoscheinnummer eingegeben werden. In den Feldern sind die Lottozahlen anzuklicken. Angekreuzte Felder werden
mit einem schwarzen Kreuz dargestellt.



Mit einem Rechtsklick kann man über das Pop up alle angekreuzten Zahlen löschen. Eine Zahl kann durch wiederholtes anklicken löschen.

Beim Systemschein muss vor der ersten Eingabe im unteren Feld ein System ausgewählt werden. Erst dann werden Zahleneingaben akzeptiert.



Die Checkboxen Spiel77, Super6 oder Glückspirale Teilnahme müssen angekreuzt werden, wenn der Lottoschein dort ebenfalls teil nimmt.
Unter
Teilnahme kann ausgewählt werden, ob der Lottoschein nur an Samstagen, Mittwoch oder an beiden Tagen an den Ziehungen teilnimmt.
Bei einem Eurolottoschein ist eine Auswahl der Teilnahme nicht möglich, da die Ziehung nur Freitags stattfindet.




Unter
Bitte Wochen ankreuzen kann die Spieldauer von 1 bis 8 Wochen ausgewählt werden. Ist Dauerlos angewählt, wird automatisch 4 Wochen angewählt und der Lottoschein verlängert sich automatisch alle 4 Wochen.
Bei einem KENO-Schein sieht die Eingabe wie folgt aus:

Pasted Graphic

Im oberen Teil müssen die Anzahl der Zahlen gemäß unterer Auswahl angewählt werden. Wird dort keine Auswahl getroffen, ist die Anzahl der Zahlen gleich der Anzahl der ausgewählten Zahlen. Dieses wird durch einen roten Kreis angezeigt. Ist hier ein Kreuz, so gilt die ausgewählte Anzahl.
Es muss die 5 stellige Kenonummer eingegeben werden.
Ansonsten erfolgt die Bedienung wie bei den anderen Scheinen. Man kann nur an Plus 5 teilnehmen und die Wiederholung ist vom Programm her auf mindestens drei Tage festgelegt.

Lottoschein löschen
löscht den ausgewählten Lottoschein komplett.

Lottoschein löschen löscht den ausgewählten Lottoschein komplett.
Lottoschein verlängern
verlängert den Lottoschein um die in Bitte Wochen ankreuzen ausgewählte Zeit, mit dem Datum der nächsten Ziehung. Dieser Knopf ist nur aktiv, wenn der Lottoschein abgelaufen ist !!
Ist der Schein länger als 7 Tage abgelaufen, so erscheint folgender Dialog:


Lottoschein übernehmen beendet die Bearbeitung des Lottoscheins und übernimmt ihn in die Datenbasis. Dieser Knopf wird nur anwählbar, wenn die entsprechende Anzahl der Kreuze pro Feld gesetzt ist, ein Startdatum und die Lottoscheinnummer eingegeben wurde.
Mit Betätigen des Knopfes
Speichern werden alle Daten gespeichert.